Jute

Jute Naturfasern werden zu groben Garnen oder Teppichen verarbeitet. Der Weltbedarf an biologisch komplett abbaubarer Jutefaser besteht derzeit bei knapp 3,5 Millionen Tonnen, die zum Großteil aus dem Gangesdelta kommen. Die Corchorus-Pflanzen aus denen man die Jutefasern gewinnt wachsen vornehmlich im tropischen Klima bei knapp 27 °C mittlerer Jahrestemperatur.

Die Infrarotkabine

Wer häufig trainiert kennt das Problem des Muskelkaters zur Genüge. Doch wer nach dem Training in eine Infrarotkabine geht kann diesem Muskelkater sehr gut vorbeugen. Denn durch die Infrarotstrahlen werden die Muskeln erwärmt, wodurch die Milchsäure abgebaut wird. Dieses Laktat entsteht durch das Training und verursacht den schmerzhaften Muskelkater. Eine andere Methode um nach dem Training zu entspannen ist ein Gang in die Sauna. Da auch hier die Muskeln erwärmt werden und dies die Regeneration beschleunigt. Zur Entspannung eignet sich dann auch ein Jute-Tuch, das man um den Körper wickelt.